Die Artikelserie der Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente e.V. ist unter dem Titel "Spurenelemente im Überblick" ist nun online kostenlos verfügbar. Wir haben nationale und internationale Experten für dieses Projekt gewinnen können! Die in Deutsch verfassten bzw. übersetzten Artikel geben einen spannenden Einblick in den Forschungsstand der jeweiligen Mineralstoffe uns Spurenelemente. 

 

Perspectives in Medicine
Volume 2, Issues 1–4, Pages 1-150 (March 2014)
Spurenelemente im Überblick

Artikelserie der Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente e.V.


Edited by Bernhard Michalke, Esther Humann-Ziehank, Andrea Richarz, Dirk Schaumlöffel, York Schmitt, Tanja Schwerdtle, Wilhelm Windisch and Klaus Schümann
1-s2.0-S2211968X14X00021-cov150h

 


 

Die GMS erweitert ihr Angebot an Informationen über Mineralstoffe und Spurenelemente um ein ungewöhnliches und spannendes Format. Im Rahmen des AudioBlog/Podcast-Projektes „LabOhrgespräche“ wird eine Interviewreihe mit Experten aus unserem Forschungs- und Wirkbereich erstellt. Die Interviews sind als MP3-Datei verfügbar, können aber auch direkt über die Website http://www.LabOhrgespraeche.de per Webplayer abgespielt und sogar über ITunes abgerufen und abonniert werden. Die neusten Folgen landen dann komfortabel direkt auf Ihrem Smartphone.

Den Anfang machten Prof. Lothar Rink (RWTH Aachen) zum Thema „Das Spurenelement Zink“ und Prof. Roland Gärtner (LMU, Klinik der Universität München) zum Thema „Das Spurenelement Jod“. Zukünftige Interviews werden üblicherweise ca. einen Monat vorher angekündigt. Sie können sich in Vorfeld auch gerne selbst beteiligen und Fragen für kommende Interviews vorschlagen!

Die GMS unterstützt das Projekt.

Bild4Tatsächlich kommt es selten vor, dass ich im letzten Vortrag einer Tagung sitze und denke: „Och....schon vorbei? Schade!“. Passiert sehr selten, ist aber heute (25.1.2014) tatsächlich der Fall gewesen...!


Man kann Prof. Lothar Rink (Bild) nur gratulieren, dass er die Gunst der Stunde nutzte und den zeitgleichen Aufenthalt verschiedener renommierter internationaler Zinkforscher(innen) in Frankfurt am Main zum Anlass nahm, um zusammen mit dem Sponsor „Köhler Pharma“ ein Symposium zu besagtem Spurenelement auf die Beine zu stellen.


Die Themen waren breit gestreut und die einzelnen Vorträge von jeweils ca. 45 min entsprechend allgemeinverständlich gehalten. Prof. Rink, der selbst eine Übersicht über den Einfluss von Zink auf das Immunsystem gab, führte auch als Moderator durch die Diskussionen.

Die Kernthesen der jeweiligen Referenten wurden am Ende des jeweiligen Vortrages pointiert von ihm in deutscher Sprache zusammengefasst. Das Auditorium, vornehmlich Ärzte und Naturheilkundler, dankte es mit einer angenehm freundlichen Atmosphäre und interessierten Nachfragen.

 

Cover2012Der Tagungsband zur Jahrestagung der GMS e.V. in Karlsruhe am KIT mit dem Titel "Nutzen-Risiko-Bewertung von Mineralstoffen und Spurenelementen : Biochemische, physiologische und toxikologische Aspekte" ist nun online verfügbar.

Die Publikation ist "Open-Access", im Verlag "KIT Scientific Publishing, Karlsruhe" erschienen und kann dort als PDF heruntergeladen werden.

Herausgeber sind Prof. Andrea Hartwig, PD Dr. Beate Köberle und Prof. Bernhard Michalke. Der Tagungsband enthält spannende Beiträge der präsentierenden Teilnehmer. Eine Print-Ausgabe kann ebenfalls über den Verlag angefordert werden.